Social Media
News
Mit Max in der Fast Lane

2018 startet Maximilian Günther in der FIA Formel-2, der stärksten Nachwuchs-Rennserie der Welt und damit ister nur noch einen Schritt von seinem großen Ziel entfernt. Die Rennserie findet gemeinsam mit der FIA Formel-1 statt und ist der direkte Unterbau der legendären Rennserie. Maximilian Günther steht als einziger deutscher Fahrer in der FIA Formel-2 am Start und ist damit der nächste direkte Anwärter auf ein Formel-1-Cockpit.

Nach der Vize-Europameisterschaft in der FIA Formel-3 im Jahr 2016 hat Maximilian Günther 2017 erneut auf dem Podium abgeschlossen. Maximilian dominierte schon in jungen Jahren die Rennstrecken. Mit zahlreichen ADAC Formel Masters Rennsiegen war der nun 20-Jährige schon früh ein wichtiger Teil in Deutschlands wichtigstem Nachwuchsprogramm, der Speed Academy der Deutschen Post.

Mit Unterstützung von Mercedes-Benz stieg Maximilian 2015 in die Formel-Nachwuchsserie ein – durch seinen Sieg auf dem Norisring wusste Maximilian schon in seinem Rookie-Jahr bei der FIA Formel-3-Europameisterschaft zu überzeugen. Vier Rennsiege und der Vize-Europameister Titel in 2016 unterstrichen seine kontinuierliche Entwicklung, die 2017 ihren Abschluss in der Formel-3 gefunden hat. Mit weiteren fünf Rennsiegen und nochmal 61 Punkten mehr als im Vorjahr zeigte er sein Können und schloss als bester Fahrer mit Mercedes-Antrieb ab.

2017 Sieger Grand Prix de Pau
FIA Formel-3-Europameisterschaft – 3. Platz
FIA Formel-3-Weltmeisterschaft – 5. Platz
2016 FIA Formel-3-Europameisterschaft – 2. Platz
ADAC Junior Motorsport Man Of The Year
Motorsport-Talent des Jahres in Deutschland
2015 FIA Formel-3-Europameisterschaft – Rookie – 8. Platz
2014 Motorsport-Talent des Jahres in Deutschland
ADAC Formel Masters – 2. Platz
2013 ADAC Formel Masters – 2. Platz
2012 Aufnahme in den ADAC Stiftung Sport Förderkader
2011 Formel BMW Talent Cup – 2. Platz
Sponsoring